Spendenaufruf

Als mittlerweile klagefähiger Umwelt- und Naturschutzverband erhebt Mio e.V. beim Verwaltungsgerichtshof Kassel Normenkontrollklage gegen die 3. Änderung des Bebauungsplans 11.3 „Gewerbegebiet Wenkbach“. Diese setzt die zulässige Gebäudehöhe von 10,5 Meter auf 18 Meter herauf und lässt neben Gewerbe nun auch Logistikhallen zu.  Begründung der Klage ist u.a. die für das Gewerbegebiet niemals erfolgte Prüfung der Verträglichkeit zum angrenzenden EU-Vogelschutzgebiet und die Inkompatibilität mit dem Regionalplan, welcher größere Logistiknutzungen auf insgesamt nur 10 ausgewiesene Logistikknoten, wie z.B. Gießen/US-Depot, beschränkt. Auch der Verlust an Überschwemmungsflächen ist wegen ihrer herausragenden Bedeutung für Wat- und Wasservögel einer erneuten gerichtlichen Überprüfung zugänglich.
Hier waren die Nachbarschaftsklagen leider nicht zielführend, weil die Kläger von der verschärften Hochwassersituation nicht ausreichend betroffen seien, wie es in der ersten Urteilsbegründung hieß. Die Klage liegt in einem Gesamtkonzept eines vielgestaltigen juristischen, politischen und zivilen Widerstandes gegen Halle 1 bzw. weitere Logistikhallen, in deren Folge noch mehr Schwerlastverkehr durch unsere Orte fährt, sowie gegen weiteren Straßenneubau, wie den Allnatalweg, der auch mit dem entstehenden Logistikzentrum in Wenkbach in Zusammenhang zu sehen ist. Wie uns Bürgermeister Eidam im Gespräch mitteilte, ist von weiteren Investitionen der Logistikfirma in Wenkbach auszugehen. Auch drohen weitere Gewerbegebiete an der Bahnlinie zwischen Niederweimar und Wenkbach sowie zwischen Niederwalgern und Fronhausen, die Bürgermeister Eidam für den neuen Regionalplan eingereicht hat. Der Erfolg am Hambacher Forst, an dem unsere Anwaltskanzlei Philipp-Gerlach und Teßmer aus Frankfurt maßgeblich beteiligt ist, wurde auch nicht durch eine einzelne Klage, sondern über verschiedene Klagen und Widerstände an unterschiedlichen Orten erreicht. Um das Verfahren weiter betreiben zu können, werden dringend noch Spenden benötigt! Mio e.V. Ortsgruppe Niederwalgern-Wenkbach Raiffeisenbank IBAN: DE42 53361724 0000673030 Stichwort: Wenkbach Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.